Vote for Victoria!

IMG_2191_mittel

Juhuu, meine neue Biografie über Victoria Woodhull ist gedruckt und Ihr könnt sie ab sofort kaufen! Erschienen im Ulrike Helmer Verlag, 142 Seiten und kostet 12,95 Euro.

Sie ist kürzer und knackiger als die alte Version, die ja ein Ausfluss aus meiner Doktorarbeit war und entsprechend auch ein bisschen gelehrt. Die hier jetzt könnt ihr einfach so wegschmökern, es ist ein „Page Turner“, wie Pike Biermann für den Deutschlandfunk schreibt. Sie hat dort auch in einem 7-minütigen RRadio-Interview von Woodhull geschwärmt, das könnt Ihr hier hören.

13709778_10207099034458366_892405184822804420_n

Auch schön: Uwe Schmitt hat in der WELT eine ganze Seite hat mit Victoria vollgeschrieben. Und mein Buch nennt er darin „vorzüglich“, ha!

Advertisements

Apropos Suffragetten…

Momentan sind ja wegen des Films die Suffragetten in aller Munde. Deshalb möchte ich hier mal das Memorial von Victoria Woodhull lesen, das sie im Januar 1871 vor dem Rechtsausschuss des US-Kongresses in Washington einreichte. Ich finde Ihre Argumentation, dass Frauen eigentlich schon immer das Wahlrecht hatten und sie nur von lokalen Behörden illegalerweise an seiner Ausübung gehindert werden, immer noch überzeugend. Aber lest selber!

IMG_0034

Ab 17. April gibt es übrigens im Frauenmuseum Bonn eine Ausstellung_Installation zu Victoria Woodhull (dafür habe ich ihr Memorial eingescannt und bei der Gelegenheit nochmal gelesen :))

Das Aufsehen erregende Leben der Victoria Woodhull – jetzt auch wieder gedruckt

das_aufsehen_erregende_leben_der_victoria_woodhullMeine Biografie über Victoria Woodhull gibt es jetzt auch wieder als gedrucktes Buch. Es ist 320 Seiten dick, kostet 29,49 Euro, und man bekommt es ganz normal über den Buchhandel, also zum Beispiel bei Thalia oder Amazon.

Als E-Book kostet es weiterhin 8,66 Euro – dieses Verhältnis zwischen Druckpreis und E-Book-Preis gefällt mir, ich finde es auch sachlich angemessen. Die bei anderen Verlagen übliche Preisgestaltung, wonach das E-Book gerade mal zwei oder drei Euro billiger ist als das gedruckte Buch (das Papier, Lager, Versand etc. kostet) werde ich nie verstehen und sie macht mich auch je länger es dauert umso ärgerlicher.

Vielen Dank an den Verlag Buch und Netz, der die Druckversion jetzt möglich gemacht hat! Die Einleitung und die ersten drei Kapitel könnt Ihr dort über den Browser schon gratis lesen.